Fon: 05221-342540

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kündigung wegen Eigenbedarfs für einen Familienangehörigen

BGH, Urteil vom 20.03.2013 – VIII ZR 233/12 aus IMR 6/2013 S. 233
Eine Kündigung von Wohnraum wegen Eigenbedarfs für einen Familienangehörigen ist nicht rechtsmissbräuchlich, wenn der Eigenbedarf zwar nur kurze Zeit nach Abschluss des Mietvertrags entstanden ist, aber bei Abschluss des Vertrags noch für keinen der Beteiligten absehbar war, so urteilt das BGH in seiner Entscheidung vom 20.03.2013 – VIII ZR 233/12.