Fon: 05221-342540

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Übergang des Anspruches auf erstmalige Zahlung der Mietkaution auf Erwerber bei einem Eigentümerwechsel

LG Kiel, Urteil vom 24.08.2012 – 1 S 174/11 aus IMR 2/2013 S. 56
Bei einem Eigentümerwechsel gilt § 566a BGB analog und dementsprechend geht der Anspruch auf erstmalige Zahlung der Mietkaution auf den Erwerber über, so urteilte das LG Kiel am 24.08.2012 (1 S 174/11).
Zwischen Mietvertrag und Sicherheitsleistung stelle § 566a BGB eine enge Verknüpfung her, sodass ein Wertungswiderspruch darin bestünde, dass § 566a BGB alle Rechte auf den Erwerber übertrage, nur den Anspruch auf erstmalige Leistung der Kaution nicht, weshalb eine analoge Anwendung notwendig wäre.
Hierfür spreche auch das schutzwürdige Interesse des Erwerbers, genauso wie schutzwürdige Belange des Mieters nicht tangiert wären, da der Mieter darauf bestehen könne, dass das Geld getrennt vom Vermögen des Vermieters insolvenzsicher angelegt werde.