Fon: 05221-342540

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kündigung wegen Erkrankung des Kindes im Kleinbetrieb

Das Arbeitsgericht Köln urteilte am 14.12.2016 - 3 Ca 2600/16, dass bei einem Kleinbetrieb die Kündigung einer Arbeitnehmerin nicht gegen § 242 BGB verstoße, wenn das Kind an Krebs erkrankt ist und auf absehbare Zeit nicht mit einer Arbeitsleistung gerechnet werden könne, aber ein Arbeitnehmer für die Aufrechterhaltung des Betriebes benötigt werde. Ein Verweis auf die Einstellung einer Ersatzkraft sei nicht möglich, da diese zusätzliche Kosten wie etwa beim Urlaub verursachen würde.