Fon: 05221-342540

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kündigung bei Aufteilung einer Vollzeit- in zwei Teilzeitstellen unwirksam

Wird eine Vollzeitstelle in zwei Teilzeitstellen umgewandelt ist eine Kündigung unwirksam, wenn dem Arbeitnehmer nicht zuvor eine der Teilzeitstellen angeboten wurde. So urteilte das Arbeitsgericht Köln am 10.11.2016 - 11 Ca 775/16.

Vor jeder Beendigungskündigung müsse dem Arbeitnehmer eine mögliche, anderweitige Beschäftigung auf einem freien Arbeitsplatz angeboten werden, sofern der Arbeitnehmer das Anforderungsprofil der Stelle erfüllt. Nur in Extremsituationen könne das Angebot einer anderen Beschäftigung unterbleiben. Eine solche liege aber nicht bereits dann vor, wenn der Arbeitnehmer in der Vergangenheit geäußert hat, dass er seinen Lebensstandard nicht mit der ursprünglichen Vollzeitstelle halten könne.