Fon: 05221-342540

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betriebliches Eingliederungsmanagement erforderlich

Grundsätzlich sei ein betriebliches Eingliederungsmanagement (bEM) erforderlich und sofern dieses unterbleibt, müsse der Arbeitgeber dessen Nutzlosigkeit darlegen. Das entschied das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz am 10.01.2017 - 8 Sa 359/16. Die Mitteilung des Arbeitnehmers in einem früheren Gespräch, dass die Erkrankungen schicksalhaft gewesen seien, genüge dabei nicht für die Darlegung der Nutzlosigkeit des bEM.