Fon: 05221-342540

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Keine Entreicherung bei Zahlung des Bruttobetrages

Das Landesarbeitsgericht Nürnberg urteilte am 13.11.2015 - 3 Sa 126/15, dass ein Arbeitnehmer sich nicht auf den Einwand der Entreicherung gegenüber dem Rückforderungsanspruch berufen könne, wenn er einen Bruttobetrag eintreibt und weiß, dass er nur den Nettobetrag nach Belieben verwenden darf. Gibt er den gesamten Bruttobetrag aus, handele er stets in bösem Glauben.