Fon: 05221-342540

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterzeichnung einer Kündigung mit Vornamen

Die Unterzeichnung einer Kündigung nur mit Vornamen genüge dem Schriftformerfordernis aus § 623 BGB, wenn die Person des Ausstellers eindeutig erkennbar ist, so urteilte das Arbeitsgericht Gießen am 10.12.2014 - 2 Ca 347/14.

Grundsätzlich liege bei der Unterzeichnung mit dem Vornamen keine ausreichende Individualisierung vor. Anders verhalte es sich jedoch, wenn der Vorname bekannt sei, und im gleichen Betrieb keine andere Person mit gleichem Vornamen tätig ist.