Fon: 05221-342540

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Außerordentliche Kündigung mit sozialer Auslauffrist bei häufigen Kurzerkrankungen nicht gerechtfertigt

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg urteilte am 27.08.2014 - 15 Sa 825/13, dass es für eine krankheitsbedingte außerordentliche Kündigung mit sozialer Auslauffrist nicht genügt, wenn Arbeitsunfähigkeitszeiten im Umfang von 17,4 Wochen pro Jahr und Entgeltfortzahlungskosten im Umfang von 14,7 Wochen jährlich prognostiziert werden.