Fon: 05221-342540

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gültiger Schwerbehindertenausweis zum Nachweis der Schwerbehinderteneigenschaft bei Bewerbung notwendig

Das Landesarbeitsgericht Köln entschied am 2.11.2012 – 4 Sa 248/12, dass ein gültiger Schwerbehindertenausweis bzw. eine Kopie davon notwendig sei, um annehmen zu können, dass der Arbeitgeber von der Schwerbehinderteneigenschaft Kenntnis hatte oder hätte haben müssen.

Die Vorlage eines abgelaufenen Schwerbehindertenausweises reiche indes nicht, sodass ein öffentlicher Arbeitgeber auch nicht § 82 S. 2 SGB IX mit einer nicht erfolgten Einladung zum Vorstellungsgespräch verletze.